Zimttaler und Vanillekipferl

 

Der allgemeine Plätzchen- und Süßigkeitenwahn vor Weihnachten hat wieder mal voll um sich gegriffen. Irgendwie gibt es an jeder Ecke und bei jeder Gelegenheit Süßes, daß es einem schon aus den Ohren herausquillt! Mittlerweile kann ich auch an so manchem Schokonikolaus und mancher Lindt-Schokokugel vorübergehen, ohne zuzugreifen. Heimlich träume ich von eingelegten Gurken und herzhaftem Schinkenbrot. Aber zwischen drin habe ich auch wieder gebacken und diese zwei Sorten, sind mir die liebsten.

Rubrik "kuchen und gebäck"

 

 

 

Apfeltörtchen

 

Ich bin gar keine richtige Köchin oder Bäckerin, denn ich habe leider wie so viele Menschen nur begrenzt Zeit um in der Küche zu stehen. Ich mag deshalb gute Rezepte, die schnell gehen. Dies ist eines davon. Maximal 15 Minuten aktiv in der Küche stehen, 30 Minuten sich drauf freuen, wenn sie im Ofen sind – und dann genießen! Und wenn Besuch da ist, ein bisschen damit angeben. ;-) So geschehen heute bei uns zum Sonntagskaffee.

Rubrik "kuchen und gebäck"

 

 

 

Kürbis-Karotten-Suppe

 

Solange es Kürbis gibt, kommt diese Kürbis-Karotten-Suppe ganz oft auf unseren Tisch. Sie ist unkomplitziert und schnell zubereitet und sehr lecker. Außer Kürbis kommen Karotten und Ingwer hinein. Wohlig warm wird einem auch durch den hinzugefügten Peperoncino und cremig wird die Suppe zusätzlich durch etwas Creme Fraiche. Wer es vegan mag, kann diesen natürlich auch durch etwas cremige Kokusmilch ersetzen.

Rubrik "kleine speisen"

 

 

 

Kürbis Gnocci / Gnocci di Zucca

 

Neulich in der Nähe von Mantova (Lombardei/Italien), probierte ich in einer kleinen Trattoria die berühmten Tortelli di Zucca. Sie kamen heiß auf einem Teller und schwammen in zerlassener Butter. Sie waren köstlich. Aber ich war sehr überrascht über den süßlich-würzigen Geschmack und konnte zunächst nicht herausschmecken, welche Gewürze sich noch in der Füllung befanden. Gabel für Gabel kam ich dahinter, daß in der Füllung auch ein Hauch von Zimt und Nelken sein mußte. Was für Tortelli di Zucca gut ist, kann für Gnocci di Zucca auch nicht schlecht sein – heute probierte ich mal mein altes Rezept für Kürbis-Gnocci mit dieser Gewürzmischung aus.

Rubrik "hauptgerichte"

 

 

 

Zitronenkekse

 

So langsam muss man Vorräte anlegen für Herbst und Winter. Die Zubereitung dieser köstlichen Butterplätzchen ist schnell und einfach und die Keksdose füllt sich fast von alleine. Für die gemütlichen, kalten Herbstsonntage auf dem Sofa kann man sich mit diesem Gebäck dann schon mal auf die Weihnachtsbäckerei einstimmen.

Rubrik "kuchen und gebäck"

 

 

 

Spaghetti mit Walnüssen, Oliven und Kapern

 

Heute verrate ich Euch ein Rezept, das ich schon seit Jahren zu meinen Lieblingen zähle. Für mich gibt es kein besseres und schnelleres Pastagericht – aber dazu muß man Walnüsse mögen. Diese werden dafür leicht angeröstet, dann gibt man gehackte Oliven und Kapern dazu, schmeckt mit viel Knoblauch und Petersilie ab – und bevor die Spaghetti al dente sind, ist dieses "condimento" auch schon fertig.

Rubrik "vegane rezepte"

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Hegele